Laktosearme Käseprodukte

Bei der Herstellung von Hartkäse zerfällt der Milchzucker durch den langen Reifeprozess. Das führt zu niedrigen Laktosewerten bei Bergkäse, Gouda, Parmesan und substantiell vergleichbaren Käsearten.

Appenzeller, Edamer, Comté sind aus Laktosesicht als nahezu unbedenklich einzustufen. Es ist zwar Laktose enthalten, aber nur in geringen Werten von 0,1 bis 0,3 Gramm pro 100 Gramm.

Bei sehr Laktose-empfindlichen Menschen kann diese Menge jedoch schon anschlagen, in der Regel sollten jedoch keine Übelkeitsanfälle und Verdauungsbeschwerden beim Verzehr von harten Käsesorten auftreten.

Zusätzliche Informationen