Abgeschlagenheit - Müdigkeit

Chronische Müdigkeit, Schlappheit, sich extrem erschöpft fühlen, antriebslos sein. Das sind Symptome, mit denen sich viele Menschen konfrontiert sehen. Der erste Gedanke ist meist, sich in einem Burnout Zustand zu befinden.

Der Verdacht, dass mit dem zugeführten Essen etwas nicht stimmt, ist bei vielen Menschen mit Milchzuckerunverträglichkeit latent vorhanden, kommt aber meist nicht richtig ins Bewusstsein. Die richtige Diagnose, das Erkennen des Zusammenhanges von Burnout Symptomen und  der Ernährung mit dem Übeltäter Laktose, fehlt leider oft.

Zu den klaren Symptomen für die Milchzucker Intoleranz gehören temporäre Erschöpfungszustände, die als Müdigkeit und allgemeine Abgeschlagenheit empfunden werden. Das führt zu Lustlosigkeit, zu Teilnahmslosigkeit und Desinteresse an den Dingen des Lebens.

Auch eine temporäre Deprimiertheit und eine gefühlte Perspektivlosigkeit neben der allgemeinen Erschöpfung erfolgen durch die permanente Belastung des gesamten Organismus, durch die kontinuierliche Überforderung des Verdauungstraktes.

Auch Gefühlsschwankungen von großer Bandbreite können eine Folge der unterschiedlich großen Aufnahmemengen von Milchzucker in den Körper sein.

Es muss also nicht gleich eine Depression oder ein Burnout vorliegen, viele Menschen könnten sich durch den einfachen Verzicht auf die gefährlichen Milchprodukte vom Chronic-Fatigue-Syndrom entledigen.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen